Aktuelles

Vorlesen hat einen positive Einfluss auf die Entwicklung von Kindern!

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Jährlich durchgeführte Studien zeigen: Vorlesen hat einen sehr positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern.
Auch in diesem Jahr hat sich die Grundschule Sparwiesen beteiligt und war mit 12 Lesepaten und rund 100 Kindern Teil einer großen Vorlesegemeinschaft. Der Bundesweite Vorlesetag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor.
Auch wir hatten sehr viel Spaß an dieser Aktion. Unsere pensionierten Kolleginnen Frau Gißler, Frau Rother, Frau Schilhansl und Frau Sick, unser ehemaliger Schulleiter Herr Dieterich, Frau Burkhart, unsere Schulsekretärin und Frau Müller von der Kernzeitbetreuung kamen gerne auf unsere Einladung hin und unterstützten das Kollegium an diesem besonderen Schultag. Hierfür gilt nochmals unserer besonderer Dank!!!
Die Kinder wurden per Losentscheid ihren jeweiligen Vorlesegruppen zugeteilt und konnten am Vormittag in zwei unterschiedliche Geschichten eintauchen.
„Schade, dass die Vorlesezeit so schnell vorbei war!“ und „Wann machen wir das wieder?“ waren die begeisterten Äußerungen unserer Schulkinder, die gerne noch viel mehr Geschichten gehört hätten. Das kann nur eines bedeuten:
Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!!!